DFG-Graduiertenkolleg
»Geistiges Eigentum und Gemeinfreiheit«
...zur Homepage der Universität
    Startseite Stand:  22.04.2015
 

Graduiertenkolleg Geistiges Eigentum und Gemeinfreiheit

finanziert aus Mitteln der Deutschen Forschungsgemeinschaft,

Laufzeit von 2006 bis 2015

Das Graduiertenkolleg Geistiges Eigentum und Gemeinfreiheit forschte und förderte neun Jahre erfolgreich an der UniversitĂ€t Bayreuth. Das Forschungsprogramm zielte darauf ab, das Spannungsfeld zwischen den Rechten des Geistigen Eigentums (Patentrechte, Markenrechte, Urheberrechte, usw.) einerseits und Interessen der Allgemeinheit am Nichtbestehen solcher Rechte, also der Gemeinfreiheit andererseits zu untersuchen. In den neun Jahren der Förderung wurden insgesamt ĂŒber 80 Doktorandinnen und Doktoranden bei ihren Forschungsprojekten gefördert. Die strukturierte Promotionsbetreuung war geprĂ€gt von intradisziplinĂ€ren Diskussionen wĂ€hrend regelmĂ€ĂŸig stattfindender Blockseminare und Ringvorlesungen. Sprecher des Graduiertenkollegs waren Herr Prof. Dr. Diethelm Klippel (2006-2010), Herr Prof. Dr. Ansgar Ohly, LL.M. (2010-2012) und Herr Prof. Dr. Michael GrĂŒnberger, LL.M. (2012-2015). Neben zahlreichen Publikationen sind aus dem Graduiertenkolleg auch die ‚Schriftenreihe Geistiges Eigentum und Wettbewerbsrecht‘ sowie die ‚Zeitschrift fĂŒr Geistiges Eigentum‘ hervorgegangen.

 

Die Homepage befindet sich auf dem Stand vom 31. MĂ€rz 2015.

 



Quelle: Wikimedia Commons Lizenz: GFDL

__________________________________________________________________

 

__________________________________________________________________

 

    Webmaster Druckfreundliche Ausgabe der Seite