DFG-Graduiertenkolleg
»Geistiges Eigentum und Gemeinfreiheit«
...zur Homepage der Universität
    Tagungen Stand:  31.07.2014
 

— Programm —

Ein more technological approach fĂĽr das ImmaterialgĂĽterrecht?

 

Universität Bayreuth, 18. Juli 2014, H 24 (Gebäude RW I)

08.30-09.00

Registrierung der Tagungsteilnehmer

Eröffnung der Tagung

09:00-09.15

Prof. Dr. Michael GrĂĽnberger, LL.M (NYU)

 

Sprecher des Graduiertenkollegs „Geistiges Eigentum und Gemeinfreiheit“ an der Universität Bayreuth

 

GruĂźworte von Prof. Dr. Stefan Leible

 

Präsident der Universität Bayreuth

Keynote

9.15-10.00

Prof. Dr. Josef Drexl, LL.M. (Berkeley), Max-Planck-Institut fĂĽr Innovation und Wettbewerb, MĂĽnchen:

 

Vom more economic approach zum more technological approach - Ein sinnvoller Ansatz?

10.00-10.30

Kaffeepause

I. Abschnitt: Forderungen der technischen Umwelt an das Recht und Leistungen des Rechts

10.30-11.00

Dr. Christian Hahner, Leiter Intellectual Property and Technology Management, Daimler AG, Stuttgart:

 

Anmeldestrategien zwischen ManagementwĂĽnschen und Erfinderwirklichkeit

11.00-11.30

Prof. Dr. Hannes Federrath, Universität Hamburg:

 

Herausforderungen des technologischen Wandels an das Recht aus Sicht der Technik

11.30-12.00

Prof. Dr. Christine Godt, Universität Oldenburg:

 

Regulative Einbettung von Technologien im Geistigen Eigentum

12.00-13.00

Diskussion

13.00-14.00

Mittagspause

II. Abschnitt: Irritationen des Rechts durch Technik in konkreten Anwendungsgebieten

1. Sitzung

 

14.00-14.30

Dr. Klaus Grabinski, Richter am Bundesgerichtshof (X. Zivilsenat), Karlsruhe:

 

Technik vor Gericht – Zur Behandlung technischer Sachverhalte durch die deutschen Patentgerichte

14.30-15.00

Florian MĂĽller, FOSSPatents.com, MĂĽnchen:

 

Technizität und Erfindungshöhe von Smartphone-Patenten - Woran scheiterten die Verfahren?

15.00-15.30

Diskussion

15.30-15.45

Kaffeepause

2. Sitzung

 

15.45-16.15

PD Dr. Malte-Christian Gruber, Universität Frankfurt:

 

Vermittler, Störer, Rechtsverletzer: Zur Hybridhaftung im Internet

16.15-16.45

Prof. Dr. Axel Beater, Universität Greifswald:

 

Die Reflexion technischer Zusammenhänge im Recht - Vorbild UWG?

16.45-17.15

Diskussion

III. Abschluss

17.15-17.30

Prof. Dr. Stefan Seifert, Universität Bayreuth:

 

Der more technological approach – Ein Gewinn für den interdisziplinären Austausch zwischen Recht, Wirtschaft und Technik?

17.30-17.45

Prof. Dr. Rupprecht Podszun, Universität Bayreuth:

 

Verabschiedung

 

 

Infos:

Programm als pdf-Datei

Programm_Tagung_3.1.pdf

Konzeptpapier als pdf:

Konzeptpapier_Tagung_GK_Sommer_2014_neu.pdf

 

 

Anmeldung

 

    Webmaster Druckfreundliche Ausgabe der Seite